Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

in der Woche ab 19. April 2021 werden weiterhin nur die Klassenstufen 10 bis 12 im Präsenzunterricht (Wechselmodell A-/B-Woche) unterrichtet. Die Klassenstufen 5 bis 9 verbleiben im häuslichen Lernen, eine Notbetreuung für die Klassenstufe 5 und 6 wird angeboten. Neu ist, dass ab 19. April 2021 durch eine Allgemeinverfügung des Landkreises eine Testpflicht für alle Schüler und Lehrer besteht, die am Präsenzunterricht bzw. der Notbetreuung teilnehmen. Die Tests können zweimal wöchentlich kostenlos in der Schule durchgeführt oder durch eine entsprechende Bescheinigung nachgewiesen werden.
Die zugrunde liegende Regelung ist in der Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz vom 16. April 2021 in § 2 Absatz 4 ausgeführt:

"Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts nach Ziffer 2 sowie an der Notbetreuung nach Ziffer 3 ist ab 19.04.2021 Schülerinnen und Schülern nur erlaubt, die ein negatives Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorweisen können. Der Nachweis kann geführt werden

a. durch ein negatives Testergebnis der nach Ziffer 6 der Allgemeinverfügung des Thüringer Ministeriums für Bildung Jugend und Sport vom 09.April 2021 zweimal wöchentlich angebotenen Selbsttestungen zum Ausschluss einer Covid-19-Infektion
oder

b. durch Vorlage eines negativen Testergebnisses
     i. einer PCR-Testung
     oder

     ii. einer Bescheinigung nach § 9 Abs. 8 der ThürSARS-CoV-2-IfS- MaßnVO in der Fassung vom 31.03.2021.

Die dem Testergebnis bzw. der Bescheinigung zugrundeliegenden Testungen dürfen dabei nicht länger als 3 Tage zurückliegen.
Schülerinnen und Schüler, die keinen negativen Coronatest nachweisen können oder wollen, befinden sich im häuslichen Lernen nach § 29 der ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO in der Fassung vom 17.03.2021.

Die Sätze 1 bis 4 gelten nicht für die die Teilnahme an Prüfungen und Leistungsnachweisen. Die Schulleitung hat insoweit sicherzustellen, dass es nicht zu einer Vermischung von getesteten und ungetesteten Schülern kommt."

Durch die Schule werden am Montag und Donnerstag jeweils in der ersten Unterrichtsstunde der jeweiligen Klassen/Kurse die Testungen angeboten.
Sollten Schüler zu den jeweiligen Testzeiten nicht anwesend sein, melden diese sich bitte vor ihrem nächsten Unterrichtsbesuch zur Testung bzw. Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung im Sekretariat.

Information zum Testverfahren: https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Sie finden ein Elterninformationsschreiben zur Testpflicht sowie das Merkblatt zur Erhebung personenbezogener Daten gemäß DSGVO  im Anhang dieses Artikels.

Am 26. März 2021 erfolgte die Bekanntgabe der Landessieger des Wettbewerbs Jugend forscht 2021 in einem Videostream.
https://jungforscher-thueringen.de/jugend-forscht-thueringen/neues/

Wir gratulieren ganz herzlich unseren Preisträgern:

Im Bereich Geo- und Raumwissenschaften:

  • Konrad Thiel und Emmiliy Grunert zum Landessieg mit "Die Parallaxe ist die Königsklasse"
  • Hanna Jalowski, Natalie Franke und Anninia Zill zum zweiten Preis mit "Von Donnerstag bis Montag sind es 740.000 Tage"

Im Bereich Technik:

  • Felix Reißmann, Niklas Geißler und Moritz Schaub zum Landessieg mit "Entwicklung eines Fahrzeugmodells auf der Grundlage des autonomen Fahrens"

Im Wettbewerb "Schüler experimentieren" für den Altersbereich bis 14 Jahre gratulieren wir im Bereich Geo- und Raumwissenschaften:

  • Finja Klopfstein, Ernestine Schulz und Ellenor Petzold zum 2. Preis mit "Welcher Stern ist MEINE?"

Darüber hinaus herzlichen Glückwunsch an Herrn Thiel zu seinem Sonderpreis als Betreuer der beiden Arbeiten im Bereich Geo- und Raumwissenschaften.

Als erfolgreichste weiterführende Schule in Thüringen wurde das Ulf-Merbold-Gymnasium mit dem STIFT-Schulpreis (1000 €) und dem MINTSPACE-Schulpreis von Hohenloher (10 Expermentiertableaus) ausgezeichnet!

Wir wünschen unseren Landessiegern viel Erfolg beim Bundeswettbewerb!

Jahrgang 5Wir begrüßen unsere 67 neuen Schüler der 5. Klassen ganz herzlich am UMG und wünschen einen guten Schulstart und viel Erfolg und Freude beim Lernen!

Willkommen geheißen wurden die Schüler heute in unserer Aula durch den Schulleiter Herrn Dietzsch, den stellvertretenden Schulleiter Herrn Wild sowie Frau Zieschang (Klassenleiterin 5a), Frau Wagener (stellvertretende Klassenleiterin 5b) sowie Frau Enders (Klassenleiterin 5c).

Alle Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen bekamen ein Begrüßungsgeschenk des Fördervereins des UMG überreicht.

2020 Jahrgang 2020 WebAm 3. Juli konnten wir in der Vogtlandhalle dem diesjährigen Abiturjahrgang trotz Corona-bedingter Einschränkungen feierlich die Abiturzeugnisse überreichen.
6 Abiturientinnen und Abiturienten erreichten einen Durchschnitt von 1,0. Insgesamt wurde ein Durchschnitt von 1,87 erreicht - zum Vergleich: der Landesschnitt liegt in der Regel bei 2,1 bis 2,2.
Herzlichen Glückwunsch!

Artikel zur Feier mit Bildergalerie des Vogtlandspiegels