Quelle: Foto Knabe Reichenbach
Am 10. Juni 2016 haben wir in Anwesenheit von Dr. Ulf Merbold und dem Greizer Bürgermeister Gerd Grüner den Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrganges 2016 in der Vogtlandhalle feierlich ihre Abiturzeugnisse überreicht.

Betrachten Sie hierzu die Artikel und Bildergalerien des Vogtlandspiegels und der OTZ.

Wir begrüßen alle Schüler, die heute neu an unser Gymnasium gekommen sind.
Unten sehen Sie Bilder unserer 5. Klassen, die wir mit einer Zuckertüte in unserer Aula begrüßt haben.

Lesen Sie bitte auch die Artikel des Vogtlandspiegels und der OTZ zur Aufnahmefeier.

(Bilder Quelle: Vogtlandspiegel)

Erlebnisreiche Tage im Rahmen des 15. deutsch-tschechischen Schüleraustauschs

Die Partnerschaft zwischen dem Ulf-Merbold Gymnasium Greiz und dem Gymnasium ,,Studentska“ aus Havirov in Tschechien hat eine lange Tradition und der dadurch entstandene Schüleraustausch stellt seit vielen Jahren einen Höhepunkt für jeweils eine neunte Klasse dar. Aus diesem Grund reiste im November letzten Jahres die Klasse 9c mit ihren Lehrern Heike Seifert und Jens Sippel in die osttschechische Stadt und verbrachte dort abwechslungsreichenTage. Vom 11.4 – 16.4 diesen Jahres fand nun der Gegenbesuch statt.

Quelle: Antje Gesine Marsch / Vogtlandspiegel


Vom 01. - 17.06.konnten wir unsere Austauschschüler von der Perrin Whitt Highschool begrüßen. Es war der Gegenbesuch zu unserem Aufenthalt in den USA im Oktober 2015, der gemeinsam mit dem Zeulenrodaer Gymnasium im Rahmen des GAPP-Programmes stattfand.
Alle haben sich über das Wiedersehen gefreut. Neben Ausflügen nach Leipzig, Dresden, Weimar und Berlin standen natürlich auch Unterrichtsbesuche auf dem Plan.

Am 09.06. wurden die Besucher vom Bürgermeister der Stadt Greiz, Gerd Grüner, empfangen.

Lesen Sie hierzu die Artikel im Vogtlandspiegel und der OTZ.

In der Bildergalerie sehen Sie Eindrücke des Besuches in Greiz und von den Ausflügen nach Weimar, Buchenwald, Berlin usw.:

 

London 201618Mind The Gap, Please!

Diese immer wiederkehrende Durchsage der Londoner U-Bahn wird den 44 Schülern, die von Frau Posselt, Frau Seifert und Herrn Sippel begleitet wurden, wahrscheinlich noch lange in Erinnerung bleiben.

 

DG Romeo2016

Die Schüler des Darstellen und Gestalten- Kurses der 9. und 10. Klasse haben ihr Stück "Liebe, Zoff und Nachtigall - Eine Romeo-und-Julia-Versuchung" erfolgreich in der Vogtlandhalle im Rahmen der Schülertheatertage aufgeführt.

Lesen Sie hierzu einen Artikel des Vogtlandspiegels.

Ebenso erfolgreich war die schulinterne Premiere am 26. Mai in unserer Aula.

Herzlich eingeladen sind alle Interessierten auch zur Aufführung am 03.06.16 um 16.15 Uhr in der Aula des Ulf-Merbold-Gymnasiums.

Kunst SchlossBurgkAm 5. März wurde auf Schloss Burgk mit Unmengen von Besuchern die Ausstellung "Dort, wo (k)ein Hund begraben liegt" eröffnet. Fast 600 Arbeiten von 30 Schulen wurden ausgestellt. Von unserer Schule erhielt Hanna Laser einen Preis. Ihre Arbeit entstand nach einem Workshop unserer AG Bildende Kunst mit dem Weidaer Künstler Horst Sakulowski und zeigt ein Ausstellungsstück des Schlosses.

PhysikOlympiadeZur 2. Stufe der Thüringer Physikolympiade, die wie immer am letzten Donnerstag vor den Winterferien im Osterlandgymnasium in Gera stattfand, hatten sich in der
Klassenstufe 10 drei Schüler unseres Gymnasiums qualifiziert. In einer dreieinhalb stündigen Klausur mussten vier Aufgaben zu Themen, deren Inhalt z.T. weit über den Unterrichtsstoff hinausging, gelöst werden.

PlanspielBrse2015Börsenspiel 2015 - drei Teams des UMG in den Top Ten!

 

Zur diesjährigen Landes-Mathematikolympiade am 26. und 27. Februar 2016 in Erfurt konnte Jonas Dietsch einen hervorragenden 3. Preis in der Klassenstufe 8 erringen. Auf dem Bild überreicht Olaf Schimmel die Urkunde für den Preisträger.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren ebenso Lewis Maaß (Klassenstufe 6) und Jana Hellfritzsch (Klassenstufe 11) zu ihren hervorragenden Platzierungen.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel des Vogtlandspiegels.

Mdlareuth 201614Vergangene Woche ging es für 15 Schüler und 2 Lehrer des Ulf-Merbold-Gymnasiums zu einem Geschichtsseminar in das kleine Dorf Möldareuth. Früher wurde dieses Dorf durch die Grenze zwischen der DDR und der BRD genau in der Mitte geteilt, wer früher dein Nachbar war, wurde über Nacht zum "Feind". Genau dieses Thema behandelte das Seminar, welches unter dem Titel "Mauer, Zaun und Stacheldraht" vom 22.02 bis zum 24.02 stattfand.