"Jugend forscht" ist ein bundesweiter Wettbewerb mit naturwissenschaftlicher Orientierung.

Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb sind die drei Stufen der Durchführung. Im Zentrum der Überlegung zur Teilnahme müssen praktische Bezüge aus dem Lebensumfeld der Schüler stehen, wie z.B. naturwissenschaftliche Experimente, Naturschutz, Veranschaulichung von Problemstellungen im Unterricht, Integration von Behinderten in die Gesellschaft, Anforderungen der Informationsgesellschaft an Jugendliche und weitere Problemlösungen des Alltags.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 30. Novenber auf der Jugend-forscht-Seite, eine kurze Arbeit ist bis Mitte Januar einzureichen und die Präsentation in der Regionalrunde findet im März statt. Für Fragen zur Themenfindung und zur Arbeitsorganisation steht Herr Eckhardt zur Verfügung.

Viel Spaß beim Tüfteln, Experimentieren und Präsentieren wünscht Herr Eckhardt!