Während der Projektwoche vom 21.01. bis 25.01.13 fand das Skilager für die Schüler der Klassenstufe 8 im Fichtelgebirge statt.

Bereits zum 18. Mal wurde in diesem Jahr das Skilager der Klassenstufe 8 durchgeführt. Wie fast jedes Jahr ging es ins „Jugendcamp Fichtelberg“ und von dort aus täglich zum Skihang im Wintersportort Mehlmeisel.

In dieser Woche sollten einige von uns das Skifahren erlernen, andere ihr Können erweitern. Bei guten winterlichen Bedingungen bereitete uns allen das Skifahren viel Spaß. Unseren Fähigkeiten entsprechend wurden wir am ersten Tag in kleine Gruppen aufgeteilt. Etwas unsicher waren die Anfänger auf den Ski. Doch mit viel Geduld der Lehrer und begleitenden Eltern schafften es alle am Ende der Woche den Hang von oben herunterzufahren, sodass anfängliche Zweifel des ein oder anderen „Neulings“ in Vergessenheit gerieten. Für alle Fortgeschrittenen ging es von Beginn an auf die Piste. Mit Spielen wie „Menschenslalom“ oder kleinen Wettbewerben wurde es auch den „alten Skihasen“ nie langweilig.

Um uns von den Anstrengungen auf den Skiern etwas zu entspannen, hatten wir am Mittwochabend die Gelegenheit zu einem Ausflug in die „Obernsees Therme“ nach Bayreuth.

So konnten wir am Donnerstag, dem letzten Tag dieser tollen Woche, das Skifahren noch einmal so richtig genießen, bevor es dann am Freitagvormittag zurück nach Greiz ging. Auch im „Jugendcamp Fichtelberg“ hat allen die Unterkunft gut gefallen und die Verpflegung geschmeckt. Viel zu schnell verging die Zeit und wir werden dieses Erlebnis noch lang in Erinnerung behalten.

Ein herzliches Dankeschön geht vor allen an unsere SportlehrerInnen und die begleitenden Eltern für die erlebnisreiche Woche, aber auch an die Firma Rad Bauer für die Ausleihe der Skiausrüstung, dem Busunternehmen, welches uns gut von Ort zu Ort brachte, sowie dem Team des „Jugendcamps Fichtelberg“.

Josefine Mankewitz im Namen der Schülerinnen & Schüler der 8.Klassen