Am 17.11.2016 fand in der Aula unserer Schule das vierstündige Bili-Projekt "Meeting of the UN Security Council", eine Simulation des UN Sicherheitsrates, statt. Dieses Projekt zum Thema „Die Bekämpfung des Islamischen Staates“ mit Studenten der Uni Jena war für alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen.

Wir wurden vorher in Gruppen eingeteilt und waren entweder Vertreter von einem der 15 Mitgliedsstaaten, von einem Beobachterstaat, von einer Organisation oder wir waren Journalisten.
Das Ziel dieser Simulation war es, eine Resolution zu verabschieden. Dabei wurden Reden gehalten, Diskussionen geführt, Wahlen abgehalten und Delegierte interviewt. Außerdem begannen wir, die uns vorgegebene Resolution nach unseren Vorstellungen zu ändern. Doch letzten Endes wurde sich nicht geeinigt und die Resolution scheiterte.
Viel gelernt haben wir trotzdem. Zum Beispiel, dass es nicht so einfach ist, sich auf eine Meinung zu einigen und dass die Machtaufteilung im Sicherheitsrat nicht die beste ist, denn die kleinen Staaten haben am Ende nicht die Mitsprache wie die GROSSEN FÜNF.

Selina Seiler, Victoria Weidner, 10a