Ethik 20181Der Traum vom ersten Moped, Stress mit „Kontrollmüttern“ oder der erste Ferienjob... das Erwachsenwerden ist nicht leicht! Durch die allmähliche Abgrenzung zur Kindheit entstehen nicht nur neue Träume und Möglichkeiten, sondern auch neue Verantwortungen, Probleme und zu bewältigende Hürden. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse untersuchten in den letzten Wochen diesen Veränderungsprozess und kamen zu tollen Ergebnissen!

 

Ihre Erkenntnisse der Untersuchung sind im Gang vor dem Speiseraum in den nächsten Wochen ausgestellt. Jetzt seid ihr dran! Erkundet selbst die Ausstellung, denn das Erwachsenwerden durchzieht alle Klassen unseres Gymnasiums! Älter werden wir alle, Erwachsen werden ist optional!