esa2019

Am 3.5.2019 machten sich 29 Schüler der 11. Klassen, begleitet von drei Lehrern und einer Praktikantin, auf den Weg nach Köln ins Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. Los ging es um 4:00 Uhr nachts vom Greizer Busbahnhof. Nach fast 6 Stunden Fahrt kam man endlich an und wurde auch sofort sehr freundlich empfangen. Nach einer kurzen Vorstellung wurden die Schüler in vier Gruppen aufgeteilt und konnten verschiedene Räume besichtigen. Nach einiger Zeit traf auch der Namensgeber unseres Gymnasiums, Herr Dr. Merbold, hinzu und übernahm selbst eine Gruppe. Interessant war es, einmal durch mehrere, in Originalgröße aufgebaute Module der internationalen Raumstation ISS zu gehen. Die Schüler erfuhren viel über den Tagesablauf eines Astronauten und die umfangreichen Tätigkeiten, die diese an Bord der ISS ausüben.
Später hatten die Schüler selbst noch Gelegenheit Experimente durchzuführen, die in ähnlicher Form auch im Weltraum durchgeführt werden. Man erklärte uns, warum Weltraumforschung wichtig ist und warum diese einen großen Beitrag zur Völkerverständigung darstellt. Nach einem abschließenden Rundgang durch das 0,55 km² große Gelände und einer sehr herzlichen Verabschiedung, ging es wieder in Richtung Heimat. Für alle Teilnehmer war es ein sehr informativer und interessanter Tag.