Am 22.Dezember 2015 fand durch die DKMS - Deutsche Knochenmarkspenderdatei - eine Informationsveranstaltung mit anschließender Typisierungsmöglichkeit für die Schüler der Klassenstufen 11 und 12 statt.

 

Nachdem die Schüler in einem Vortrag über die Bedeutung und den Ablauf einer möglichen Knochenmarkspende und die vorhergehende Typisierung informiert wurden, konntne sich alle Schüler, die mindestens 17 Jahre waren, im Anschluss freiwillig typisieren lassen. Mehr als 70 Schülerinnen und Schüler nahmen diese Möglichkeit war.
Um die Kosten (40 € je Typisierung) wenigstens zum Teil aufzubringen, wurden während der Veranstaltung Spenden in Höhe von 218 € gesammelt. Zusätzlich beteiligten sich der Lios-Club Greiz und der Förderverein des Ulf-Merbold-Gymnasiums mit jeweils 300 € an den Kosten.

Herzlichen Dank an den Schülersprecher Franz Seckel für die Organisation!

Lesen Sie auch den Artikel des Vogtlandspiegels bzw. der OTZ.