Donnerstag:

Hallo liebe Leser, hier sind wieder eure Journalisten,

heute haben wir uns über die 9. und 10. Klassen informiert.
Während die 5. - 7. Klassen viele interessante Projekte besuchen, verläuft die Woche für die Schüler dieser Klassenstufen vollkommen anders. Die Neuntklässler absolvieren verschiedenste selbstgewählte Praktika in Unternehmen, wobei der eine oder andere vielleicht schon etwas über seinen zukünftigen Berufsweg erfahren wird.
Die Schüler der 10. Klassen führen eine Berufsorientierungswoche durch. Hierbei lernen die Schüler von Experten etwas über Bewerbungsmodalitäten, Einstellungstests, den Umgang mit Prüfungsstress und Bewerbungsgespräche. Diese Informationen wurden von den Schülern in Vorträgen an ihre Mitschüler weitergegeben, was viele als zeitaufwendig und anspruchsvoll empfanden. Beim Besuch der Hochschulen in Zwickau, Glauchau und Gera konnte man sich über die verschiedenen Studienangebote informieren. Am Freitag besuchen die Schüler dann noch diverse Arbeitgeber in und um Greiz.

Bis nächstes Jahr- Eure Journalisten

 

Mittwoch:

Guten Tag, am 3. Tag der Projektwoche möchten wir für Euch mit den Projekten der 7. Klassen vertraut machen.

Diese sind:

  • Nähen bei Frau Appel
  • Brettspielentwicklung bei Frau Schütte und Herrn Sell
  • Hip Hop Tanzen bei Frau Figura und Frau Pönitz
  • Schnappologie bei Herrn Schimmel
  • Fashion meets Bio/ Natürlich gefärbt bei Frau Ritter, Frau Enders und Frau Seifert

Im Projekt Nähen wurden Stoffbeutel und Mützen hergestellt. Hierbei waren Fingerfertigkeit und der geschickte Umgang mit der Nähmaschine gefragt. Im weiteren Verlauf des Projektes können die Schüler auch noch einen Schal oder ein Federkästchen herstellen. Bei der Brettspielentwicklung ist das Ziel, Brettspiele mit den Themen Greiz oder Schule zu entwickeln. Hier waren also viel Kreativität und Logik gefragt. Beim Hip Hop übte der Tanzlehrer Sebastian Richter von der Tanzschule Gera mit den Schülern Schritte, so dass diese ihre eigene Choreografie entwickeln können. Wir sind schon sehr gespannt auf die Vorführungen dieser Tänze am Freitag.
Schnappologie? Aus Papierstreifen werden von den Schülern Körper gebastelt. Dies erfordert sehr viel Geduld und Konzentration. Die Ergebnisse kann man am Samstag zu Tag der offenen Tür bewundern. Fashion meets Bio: Stoffe umweltfreundlich mit natürlichen Hilfsmitteln färben- das ist das Ziel des Projekts von Frau Ritter und Frau Seifert. Aus den vollständig biologisch abbaubaren Stoffen werden von den Schülern dann eigene Bekleidungen designet, ohne dass Verschnitt entsteht.

Bis Morgen!!!
Euer Journalistenteam

 

Dienstag:

Hallo liebe Leser,
die Journalisten haben wieder einen neuen Artikel für euch vorbereitet.
Heute wollen wir Euch in die Projekte der 6. Klassen hineinführen. Wir haben Informationen gesammelt und Bilder gemacht. An diesen Projekten arbeiten die 6. Klassen:

  • Religion und Latein bei Frau Müller und Frau Reinelt
  • Fotografie bei Frau Wagener und Frau Beierlein
  • Sport bei Frau Bähringer
  • Physik bei Herrn Seidel und Herrn Wagner
  • Musik und Liederwerkstatt bei Frau Seevers und Frau Kirbst

In Religion lernten die Schüler die Paulus-Geschichte und die Erzählung der frühen Christenheit kennen. Bei dem Projekt Fotografie ging es nicht um das „Knipsen“, sondern um das künstlerische Fotografieren und die richtige Nachbearbeitung der Bilder. Im Sportprojekt wurde Tischtennis gespielt. Madleen und Filip machte es viel Spaß, obwohl sie noch ein paar Schwierigkeiten hatten, wie sie uns in einem Interview verrieten. 
Warum kann man Bilder wahrnehmen und wie? Das lernten die Schüler im Physikprojekt und probierten mit Experimenten genau dies herauszufinden. In der Liederwerkstatt konnten die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ob der selbst geschriebene Song der neue Sommerhit 2018 wird?

Wie auch jedes Jahr verteidigen die 12. Klassen ihre Seminarfacharbeit, unter anderem mit den Themen :

  • Gunther von Hagen – Akzeptanz seiner Plastinationen in der Gesellschaft
  • Die Entwicklung der Freimaurerei ab dem 19. Jahrhundert in Ostthüringen

Wir freuen uns schon auf morgen!
Eure Journalisten

 

Montag:

Hallo, hier sind wieder eure Journalisten. Zu den ehemaligen Fünftklässlern Lilli und Jasmin des letzten Jahres sind jetzt die neuen Reporter Sophie, Robin und Frederic dazugekommen.
Auch in diesem Jahr möchten wir euch über die einzelnen Projekte informieren. Heute besuchten wir die 5. Klassen mit den Projekten:

  • Medienkundeprojekt bei Frau Kroll und Herrn Fleßa
  • Eislaufen ( Sterne auf dem Eis) bei Frau Gebert und Frau Zaumseil
  • Geographie/ Mathe/ Kunst bei Frau R. Seifert
  • Sprachen bei Frau Peinl und Herrn Golombek
  • Biologie bei Frau Blauschmidt und Herrn Miksch

Das Projekt Eislaufen findet wieder in der Eishalle statt. Dort können Anfänger das Eislaufen lernen und die Fortgeschrittenen ihre Kenntnisse im Eiskunstlaufen vertiefen. Im Medienkundeprojekt formulierten die Schüler die Streiche von Max und Moritz in eine modernere Version um. Platonische Körper lernten die Schüler bei Frau R. Seifert kennen. Beim Basteln dieser Körper waren dann, bis ein Globus entsteht, Geschicklichkeit und Fingerspitzengefühl gefragt. Im Sprachprojekt (Englisch und Französisch) bastelten die Fünftklässler Tier-Memorys. Die Karten dienen dem Vokabel-Training: in Französisch zum Thema Tiere und in Englisch unter anderem zu den Themen Tiere, Zeit und Schule. Mikroskopiert wurde in Biologie. Herr Miksch erklärte uns: “Wir wollen die Kinder auf den Biologieunterricht vorbereiten und in die wissenschaftliche Arbeit einführen.“ Ein wichtiges Projekt ist die Verpflegung. Noemi erzählte uns, dass es schwer sei, nicht alles selbst auf zu essen, was wir aber auch nachvollziehen können, bei den schmackhaften Brötchen.

Tschüss und bis morgen
Eure Journalisten